Leberfasten

Was ist Leberfasten nach Dr. Worm?

Dr. Nicolai Worm ist Ernährungswissenschaftler und beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Zusammenhang zwischen Lebensstil und Zivilisationskrankheiten. Auf Grund seiner jahrelangen Forschungsarbeit entstand eine ganz neue Generation des Leberfasten. Die Grundlage der Leberfastenkur ist eine kalorienreduzierte, kohlenhydratarme, eiweißbetonte und fettmodifizierte Ernährung, durch die man innerhalb kürzester Zeit effektiv auf seinen Leberstoffwechsel einwirken kann.

Warum sollte ich eine Leberfastenkur machen?

Gerade bei Menschen mit hormonellen Dysbalancen wird die Leber „sehr gefordert“ und kommt mit der Zeit an ihre Grenzen. Aber auch Menschen mit entzündlichen Veränderungen wie Rheuma, Arthritis u. Co profitieren von einer Entlastung der Leber, genauso wie Menschen mit chronischen viralen Infektionen wie EBV, Herpes & CMV um nur ein paar wenige zu nennen. Im weiteren Verlauf der Leberfastenkur und der anschließenden Ernährungsumstellung bilden sich Lymphabflussbeschwerden zurück und auch die Lebensgeister werden wieder geweckt; Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Infektanfälligkeit und Schlafstörungen ade!

Der nette Nebeneffekt dabei: Die Pfunde werden auch noch weniger. Im Vordergrund steht aber die Regeneration der Leber. Diese soll ihre vielfältigen Aufgaben wieder ungehindert verrichten können, somit können wir wieder ein gesundes und glückliches Leben führen ohne unsere vielseitigen  „Wehwehchen“…

Der Leberfastenkurs eignet sich ebenfalls hervorragend als Einstieg in eine gesunde und nachhaltige Gewichtsreduktion.

Welche Labordaten müssen vor dem Leberfasten erfasst werden?

Ob und welche Labordaten bei dem/der einzelnen Patienten/in erhoben werden müssen, spreche ich im Vorfeld mit Ihnen ab. Dies ist von Ihrer Erkrankung und Ihrer körperlichen Verfassung abhängig.  Wenn gewünscht können Sie diese Daten über Ihren Hausarzt bestimmen lassen oder ich bestimme diese durch mein Praxislabor Ganzimmun.

An  jedem Termin  werden die Gesundheitsdaten von Ihnen erfassen (Gewicht inkl. Fett- und Muskelanteil sowie Wasseranteil, Blutdruck, Puls, Blutzucker, Taillenumfang).

Der Leberfastenkurs

Der Kurs geht über  zwei Einheiten und findet in Gruppen mit max. 8 Teilnehmerinnen/ Teilnehmer statt.

Im ersten Teil werden Ihnen die Hintergründe und Zusammenhänge der einzelnen Leberbelastungen erklärt sowie der Ablauf des Leberfasten mit hilfreichen Tipps und Tricks für die folgenden 14 Tage.

Im zweiten Teil geht es um eine gesunde und langfristige Ernährungsumstellung nach den neusten Erkenntnissen der Ernährungsmedizin. Sie erlernen wie Sie ganz einfach über die Ernährung Ihren Stoffwechsel positiv beeinflussen und lenken können, somit Ihr Gewicht, wenn gewünscht weiter reduzieren und von einer medikamentösen Therapie (und sei es nur einer homöopathischen Unterstützung) ebenfalls langsam verabschieden können.

Hier finden Sie das Anmeldeformular zum Download.

Gesunde Ernährung

Wie Sie Ihre Vitalstoffversorgung sinnvoll verbessern können

Wissenschaftliche Studien und offizielle Berichte zur Ernährung der deutschen Bevölkerung bringen Erschreckendes ans Licht: Über 90 Prozent ernähren sich falsch und führen ihrem Organismus zu wenig Vitamine, Mineralien und Spurenelemente sowie andere wichtige Vitalstoffe zu. Industriell verarbeitete Lebensmittel aus Massenanbau sind für den raschen Verzehr in einer durch Hast, Zeitmangel und Schnelllebigkeit gekennzeichneten Zeit geprägt. Auf frische Produkte regionaler und möglichst ökologischer Herkunft wird dabei leider weitgehend verzichtet und eine gesunde Ernährung mit ausreichender Zufuhr von Vitalstoffen bleibt weitgehend auf der Strecke. Auf Vitalstoffe können unser Organismus, unser Stoffwechsel und jede einzelne Zelle jedoch nicht verzichten, um auf Dauer optimal zu funktionieren. Wenn die Nahrung die Zufuhr nicht mehr sicherstellen kann, müssen Nahrungsergänzungsmittel diese Aufgabe übernehmen. Dabei achte ich bei einem von mir empfohlenen Produkt wie LaVita peinlich genau auf die angemessene Komplexität und Zusammensetzung, Darreichungsform und Dosierung sowie die Qualität der Inhaltsstoffe.

LaVita, empfohlen von der Deutschen Gesellschaft für Gesundheitsvorsorge (DGG) und mehr als 3.000 Experten, erfüllt seit mehr als 10 Jahren optimal sämtliche Anforderungen an ein sinnvolles Nahrungsergänzungsmittel. Der zu 100 Prozent naturreine, wohlschmeckende Saft aus 70 mit Sorgfalt ausgewählten Lebensmitteln steigert die Leistungskraft und Konzentrationsfähigkeit, stärkt das Immunsystem sowie das allgemeine Wohlbefinden und hat sich sowohl vorbeugend als auch therapiebegleitend vielfach bewährt. Da LaVita als natürliches Nahrungsergänzungsmittel den Empfehlungen der Vitalstofflehre (orthomolekulare Medizin) entspricht, kann ich als Heilpraktikerin die Einnahme vorbehaltlos empfehlen.

Gewichtskontrolle

An Gewicht zu verlieren und das Wunschgewicht ohne den gefürchteten Jo-Jo-Effekt zu halten, dieses Ziel erträumen sich viele Übergewichtige. Nicht selten bleibt der Wunsch weit hinter dem Ergebnis zurück. Gewichtskontrolle scheint zu den schwierigsten Aufgaben unserer Zivilisation überhaupt zu gehören, denn Deutschland ist laut Statistik von massiver Fettleibigkeit belastet. Gleichzeitig leiden immer mehr Menschen unter ihrem Übergewicht und haben den ernsthaften Wunsch abzunehmen. Die Zahl der in Zeitungen und Zeitschriften, im Fernsehen und in Anzeigen angepriesenen Diäten ist daher unübersehbar. Ebenso verwirrend vielfältig ist das Angebot an Diät- und Light-Produkten. Doch welche Diät ist für mich die richtige im Dschungel der Abnehmprogramme? Und warum und wie schaffen es tatsächlich einige Glückliche, erfolgreich abzunehmen und ihr Gewicht dauerhaft zu kontrollieren? Die Antwort, die ich als Heilpraktikerin darauf gebe, ist eigentlich ganz einfach und lautet (neben viel Bewegung): Vitalstoffe, Vitalstoffe und nochmals Vitalstoffe.

Stoffwechselumstellung

Vitalstoffe sind das Zauberwort, wenn es darum geht, den Stoffwechsel über Hormone und den Säure-Basen-Haushalt nachhaltig zu steuern und positiv zu beeinflussen. Vitalstoffe helfen Fett abzubauen und Muskeln aufzubauen und schieben dem Jo-Jo-Effekt wirksam einen Riegel vor. Ein durch Vitalstoffe auf Trab gebrachter Stoffwechsel sendet hormonelle Signale an das Hirn, den Körper zur Bewegung aufzufordern und das Essverhalten zu kontrollieren („Stopp mit dem Essen – Du bist satt und hast keinen Hunger mehr!“). Doch was sind eigentlich Vitalstoffe und wie wirken sie? Die Vitalstoffwissenschaft (orthomolekulare Medizin) bietet Empfehlungen, nach denen ich für Abnehmwillige eine dauerhafte Ernährungsumstellung im Rahmen einer Stoffwechsel-Diät individuell zusammenstelle.

Ohne die bewusste und zielgerichtete Zufuhr von Vitalstoffen kann eine Gewichtsabnahme dauerhaft nicht funktionieren. Zu den Vitalstoffen zählen neben Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen auch den Vitaminen ähnliche Stoffe wie Carnitin und das Coenzym Q10, pflanzenähnliche Stoffe sowie Aminosäuren und Omega-3-Fettsäuren. Insgesamt sind es unzählige Mini-Stoffe, die das Zusammenwirken sämtlicher Kräfte in unserem Körper und somit auch das Abnehmen beeinflussen. Dabei kommt es nicht nur auf die Bedeutung jedes einzelnen Vitalstoffs an, sondern ebenso auf das Zusammenspiel untereinander. So regt Calcium den Fettabbau an, während Carnitin die Fettverbrennung in den Zellen aktiviert. Chrom wiederum ist wichtig für die Gewichtskontrolle und Omega-3-Fettsäuren helfen beim Kampf gegen den Jo-Jo-Effekt. Ich zeige in meiner Praxis einen Weg, wie durch ausgewogene Ernährung mit viel Obst und Gemüse die Vitalstoffe gemeinsam an einem Strang ziehen können. Dadurch wird das Abnehmen angekurbelt, die Gewichtsreduktion verstärkt und ein dauerhaftes Halten des Gewichts unterstützt.

Selbstverständlich sollte die Zufuhr von Vitalstoffen so natürlich wie möglich erfolgen. Doch nicht jeder schafft es aus den verschiedensten Gründen, Tag für Tag kiloweise Obst und Gemüse in fünf über den Tag verteilten Portionen zu sich zu nehmen. Daher empfehle ich als Ergänzung zur Aufnahme durch die tägliche Nahrung das flüssige Saftkonzentrat LaVita aus 70 verschiedenen Lebensmitteln. Sämtliche für das Abnehmen und die Gewichtskontrolle so wichtigen Vitalstoffe sind darin enthalten. LaVita ist zudem ein gesunder Muntermacher bei Abgeschlagenheit und Konzentrationsschwäche, stärkt das Immunsystem und ist auch Rauchern, schwangeren und stillenden sowie in der Menopause befindlichen Frauen und Sportlern zur Einnahme zu empfehlen. Dabei haben 10 Milliliter LaVita (1 Esslöffel) die gleiche Vitalkraft wie 2 bis 3 Kilo Gemüse. Für eine optimale Dosierung richte ich mich strikt nach den Empfehlungen der Vitalstoffwissenschaft (orthomolekulare Medizin).

Erfahrungsberichte Leberfasten

Frau Dorothee Krüger hat mir angeraten eine Aufstellung wegen meiner Probleme zu machen.Damit hatte ich mich noch nie befasst, eigentlich dachte ich das sei Humbug.Nach reiflicher Überlegung willigte ich ein und war positiv überrascht.Angst hatte ich das mich Gefühle und Ängste überwältigen und ich Schaden nehmen könnte.Mir es evtl. danach schlecht gehen würde.Mittlerweile war ich bei 3 Aufstellungen, einmal ging es nur um mich. Zweimal waren wir zu mehreren Personen. Manche machten eine Aufstellung, manche waren als Stellvertreter dort. Beides habe ich nun schon paar Mal gemacht und bin sehr beeindruckt, was es mit einem macht. Nix Schlimmes, wie befürchtet – mir geht es gut – es war kein Humbug.Mein Leben betrachte ich nun aus einem anderen Blickwinkel. Positiv an den Aufstellungen bei Dorothee Krüger ist ganz klar, sie lässt einen nicht allein zurück. Man darf sich jeder Zeit bei ihr melden, sie fängt einen auf falls man noch Fragen oder so hat. Ich würde jeder Zeit wieder vertrauensvoll an Aufstellungen teilnehmen bei ihr.Kann es nur empfehlen, sollte eigentlich Jeder mal erfahren, wie erlösend es ist, wenn manch Knoten sich löst.

Ich bin so dankbar, dass ich das Leberfasten machen konnte. Dadurch ist meine Entzündung im Auge verschwunden.

Nachdem ich schon eine Weile in Behandlung bei Frau Dorothee Krüger bin, wurde mir die Leberfastenkur von ihr empfohlen. Sie erklärt in einem Kurs sehr genau, was die Leber belastet und wie die 10 Tage Kur abläuft. Sehr lecker für mich waren die Shakes, Vanille ist genau mein Ding. Satt macht das durch die vielen Ballaststoffe Stundenlang. 10 Tage mit Gemüse noch dazu waren gut auszuhalten. Gut 4 kg weniger fand ich auch toll. Nach 5 Tagen trafen wir uns ein zweites Mal. Diese Kur werde ich nochmal wiederholen. Mir hat es sehr gut getan und ich empfehle das gern weiter. Vielen Dank für die Empfehlung

Zunächst war ich skeptisch, ob ich überhaupt 10 Tage mit einem „Shake“ durchhalten werde, da ich bis dahin keine so guten Erfahrungen mit Drinkshakes gemacht habe. Ich muss aber sagen, dass mir vom 1. Tag an die Umsetzung leicht gefallen ist. Der Shake hat mir geschmeckt, man konnte ihn gut trinken. Ich hatte bereits vor dem Leberfasten meine Stunden ohne Zwischenmahlzeiten eingehalten, so dass mir die Umstellung ohne Zwischenmahlzeiten nicht schwer gefallen ist. Was mich überrascht hat ist, dass ich wirklich zwischendurch keinen Hunger hatte. Es kam zwar mal das Gefühl auf, jetzt könnte ich etwas essen, aber dies war kein Hunger – lediglich Verlangen. Ein weiterer positiver Effekt war, dass ich mich vom ersten Tag an fit und leistungsfähiger gefühlt habe. Ich war davor in einer Phase, in welcher ich wenig Motivation hatte bzw. träge war. Dies hat sich zu meinem Erstaunen geändert. Ich hatte keine „Tiefs“ wie bei so manchen anderen Diäten. Auch war meine Gefühlswelt ausgeglichen. Nach den ersten intensiven 10 Tagen wurde ich umgestellt auf morgens einen Shake und 2 eiweißhaltige Mahlzeiten. Zunächst musste ich mich informieren, welche Lebensmittel geeignet waren. Hier wird man jedoch recht schnell fündig. Auch die Versorgung der übrigen Familienmitglieder lässt sich gut...

Ich habe nun schon zwei Aufstellungen gemacht, einmal als Stellvertreter und ein anderes Mal habe ich selber aufgestellt. Es war jedes Mal so heilsam und Erkenntnis reich, man lernt so viel über sich und nimmt dadurch Kontakt zu sich selber auf, was in der schnelllebigen Zeit so wichtig ist –wie ich finde Man erkennt oftmals erst durch eine Aufstellung sein eigentliches Problem, da man oft vorher nie genau wusste um was es sich eigentlich handelt. Es bereichert einen so ungemein. Es wird nicht meine letzte Aufstellung gewesen sein.

Ich danke dir liebe Doro, dass du mir das Leberfasten ermöglichst hast. Dadurch hat sich mein Darm (Winde) regeneriert, mein Körper arbeitet wieder mit viel mehr Elan und ich habe momentan, als Bonbon, 13 kg abgenommen. Meine Einstellung zum Essen hat sich sehr verändert. Ich esse bewusster und brauche auch nicht mehr den ganzen Tag über etwas.

Hallo,meine Erfahrung war, dass ich durch den Achtsamkeitskurs erlernt habe, wahr zu- nehmen. Obwohl der Kurs schon 1 1/2 zurückliegt, bin ich noch immer auf diesem Weg und Etappe für Etappe geht es weiter. Ich war erstaunt, wie viele Bausteine Achtsamkeit umfasst. Der Kurs war ein Anstoß in einer schwierigen Zeit, doch es hat sich gelohnt.

G̶e̶s̶t̶e̶r̶n̶. Heute. M̶o̶r̶g̶e̶n̶. Der größte Erfolg, den ich durch den Achtsamkeitskurs erzielen konnte, ist, dass ich mit meinen Gedanken mehr im Hier und Jetzt bin. Ich kann meine Gedanken besser steuern und nehme Kleinigkeiten bewusster wahr.

Liebe Doro, ich hoffe Du bist wieder zuhause und es geht dir soweit gut. Der Termin bei Andrea letzte Woche war sehr gut und ich danke Dir, dass Du dafür gesorgt hast, dass ich die Möglichkeit hatte die Andrea kennenzulernen. Der gemeinsame Termin am letzten Samstag hat mich tief beeindruckt und sehr nachdenklich gemacht. Aber es hat mir so gut getan. Ich habe wirklich das Gefühl das etwas mit mir passiert ist. Zumindest bin ich sehr motiviert weiter zu machen und den Mut nicht zu verlieren. Ich habe wieder Hoffnung und Kraft bekommen. Du alleine bist schon der Kracher, aber Du und Andrea als Team, ihr seid unglaublich! Das was ihr mir gegeben habt, ist mit keinem Geld der Welt zu bezahlen. Vom Herzen Danke das ihr da seid!

Ich fühlte mich seit langer Zeit immer schlapp, müde und auch gereizt. Trotz Sport und meiner Meinung nach gesunder Ernährung verbesserte sich dieser Zustand nicht. Dazu kam, dass ich ein sehr schlechtes Hautbild und Blutbild hatte. Auf an raten meiner Heilpraktikerin, begann ich mit dem Leberfasten. Drei Shakes am Tag plus zwei Gemüsemahlzeiten. Die ersten drei Tage waren total easy. Am vierten Tage setzen dann Entgiftungsanzeichen ein. Mit viel Wasser und schlaf habe ich diesen Zustand gut überstanden. Ab da ging es mir Tag für Tag besser. Geistig wie auch körperlich. Hunger verspürte ich gar nicht. Nach 10 Tagen hatte ich bereits 3kg abgenommen und mein Bauumfang schrumpfte um 8cm. Auch das Hautbild verbesserte sich von Tag zu Tag. Inzwischen ernähre ich mich seit 5 Wochen nach dem Leberfastenkonzept und merke wie es mir einfach nur richtig gut geht.

Preise und Kursdaten

Die Kursgebühr beträgt 80 Euro.

In regelmäßigen Abständen finden neue Leberfastenkurse statt. Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie mir bitte eine E-Mail oder sprechen mich bei Ihrem nächsten Behandlungstermin persönlich darauf an, ich teile Ihnen gerne die aktuellen Kursdaten mit.

Hier finden Sie das Anmeldeformular zum Download.

Kontakt

 

Schreiben Sie uns gerne eine Nachricht an buero@heilpraktiker-mkk.de
Wir melden uns sobald möglich bei Ihnen.

Alternativ erreichen Sie uns telefonisch während unserer Öffnungszeiten unter der : 06181 / 95 41 526

Kontaktdaten

Adresse:

Naturheilpraxis
Dorothee Färber – Heilpraktikerin
Falterstrasse 20
63486 Bruchköbel

Öffnungszeiten:

Montag:
07:30 - 13:00 Uhr

Dienstag:
14:00 - 20:00 Uhr

Mittwoch:
07:30 - 13:00 Uhr

Donnerstag:
14:00 - 20:00 Uhr

Freitag:
07:30 - 13:00 Uhr

Telefon:

06181 / 95 41 526